Into the wild – Feldtest der Velo Lieferdienst Apps

Von einer groben Idee...

An einem sonnigen Dienstagnachmittag machten sich re:thinc mit Christian, Chris und Simon auf den Weg nach Burgdorf. Im Gepäck: Verschiedene Android Smartphones, QR-Codes und kurz gehaltene Anleitungen. Das Ziel: Ein erster Feldtest (End-to-End) der VLD App in Burgdorf.

Zusammen mit dem Büro für Mobilität und der Stiftung Intact in Burgdorf führten wir im März einen ersten öffentlichen Testlauf des VLD Projektes durch. Ziel des Feldtests war die bis dahin umgesetzten Konzepte unter möglichst realen Bedingungen zu prüfen und möglichst viel Feedback von den Testpersonen einzuholen. Mithilfe von zwei Hauslieferdienst-Fahrern und zehn freiwilligen Personen im Migros Neumarkt wurden innerhalb von zwei Stunden 18 Taschen erfolgreich mit unserer Applikation ausgeliefert.

Einige Kennzahlen zum Feldtest

Für die Bestellauslösung wurde der aktuellen Stand der Kunden App verwendet, mit welcher die Einkaufenden beim Detailhändler autonom eine Bestellung aufgeben konnten. Anhand der eingegebenen Zieladresse konnte die VLD Applikation die Lieferung automatisch dem entsprechenden Hauslieferdienst-Fahrer zuweisen. Die Lieferungen wurden somit nahtlos in den bestehenden Lieferprozess der Stiftung Intact integriert.

Viele Eindrücke und ein erfolgreicher Test

Der Feldtest mit der noch in der Anfangsphase steckenden Kunden App ermöglichte interessante Eindrücke über das Verhalten und die Herausforderungen der benutzenden Personen bei der Bedienung der App. Die gemachten Beobachtungen und die Rückmeldungen werden nun in den weiteren Projektschritten berücksichtigt und fliessen in die Weiterentwicklung der App ein.

Einige Eindrücke der VLD App im Einsatz

Zu unserer Freude stiessen die Apps auf mehrheitlich deutlich positives Echo. Mit den neuen Verbesserungen, sowie der Ausarbeitung der bereits geplanten Funktionen, sind wir überzeugt aktuellen und zukünftigen Benutzerinnen und Benutzern eine einfach zu bedienende Lösung zu bieten. Die Rückmeldung der HLD Fahrer war ebenfalls sehr positiv, besonders die einfache Bedienung und Abbildung der aktuellen Prozesse wurden als Pluspunkte hervorgehoben.

Unser Ziel ist es weitere solche End-To-End Tests bei unterschiedlichen Hauslieferdienst Betreibern durchzuführen, damit wir regelmässiges Feedback zum aktuellen Entwicklungsstand erhalten.

Kennzahlen des Felddests

  • 10 Testpersonen (HLD Kunden)
  • 18 Taschen ausgeliefert
  • 2 HLD Fahrer im Einsatz
  • 2 Stunden Testzeit

Das könnte dich auch interessieren:
Teaserbild Projektstart - Digital in die Velo-Hauslieferdienst Zukunft
News

Projektstart - Digital in die Velo-Hauslieferdienst Zukunft

by re:thinc with love
Arrow
Alle Blogeinträge anzeigen
...zum abgerundeten Produkt.

Kontakt aufnehmen

Bei einem Kaffee oder Telefonat geben wir gerne weiter Auskunft und besprechen gerne Projektanfragen mit dir.

Schreibe uns eine E-Mail, wir werden schnellstmöglich mit dir Kontakt aufnehmen.