re:play - Foto Plattform für Actionbegeisterte

Von einer groben Idee...

Die Idee

In Zusammenarbeit mit Dario Schwab, der re:play als Teil seiner Masterthesis im Bereich Innovation erarbeitet, haben wir in den letzten Monaten die Idee von re:play erarbeitet. Die Vision von re:play ist es, eine Plattform für Action Sportler und Fotografen zu entwickeln, die den Austausch von Actionfotos gegen eine faire Entlöhnung ermöglicht.


Für Action Sportler

Für Action Sportler

Diejenigen, welche im Winter auf der Piste und in Funparks, im Sommer auf der Downhillstrecke und in Skateparks unterwegs sind kennen es: Ein Fotograf ist vor Ort und macht spektakuläre Schnappschüsse. re:play soll dabei helfen, dass die Bilder den Weg zu den Sportlern finden.
Für Fotografen

Für Fotografen

Als Fotograf trifft man immer wieder auf waghalsige Action Sportler an den unterschiedlichsten Orten. Dabei werden viele geniale Fotos gemacht. re:play will dafür sorgen, dass mehr der geschossenen Bilder den Weg zu den Sportlern finden. Somit sollen Fotografen bei ihrem Hobby motiviert werden und können dabei noch ein paar Franken verdienen.
Für Brands

Für Brands

Skigebiete, Sportparks und Brands sollen auf re:play die Möglichkeit haben den Austausch zwischen Fotografen und Action Sportlern zu unterstützen und dabei gleich noch ihre Marke ins beste Licht zu rücken.

Das Vorgehen

Potential abklären

Aktuell sind wir dabei, das Potential für eine solche Plattform abzuklären. Mittels einer einfachen Website versuchen wir die Idee zu vermitteln und Besucher zu motivieren eine kurze Umfrage auszufüllen. Anhand der Ergebnisse der Online-Umfrage und persönlichen Gesprächen mit ausgewählten Vertretern der einzelnen Zielgruppen wollen wir in Erfahrung bringen, ob das Bedürfnis für re:play überhaupt besteht.

Ein erster Prototype

Falls wir das Interesse für unsere Idee der Plattform bestätigen können, soll eine erste Grundversion der Plattform umgesetzt werden. Um den Entwicklungsaufwand möglichst klein zu halten, wird die Funktionalität aufs nötigste reduziert und ein erster Prototype erstellt. Dieser wird weitere Einblicke geben, ob und wie das Angebot von der Zielgruppe genutzt und wahrgenommen wird.

Ein MVP

Fällt nach der ersten Prototyping Phase das Feedback positiv aus, gilt es den Prototype weiterzuentwickeln um ein erstes MVP (erste minimal funktionsfähige Iteration eines Produkts) zu realisieren. Dabei soll das Feedback des ersten Prototyps berücksichtigt und die Plattform entsprechend ausgebaut werden.

Jetzt mitmachen!

Umfrage ausfüllen

Bist du Action Sportler, Fotograf oder Vertreter einer Marke oder eines Resort, dann gehe auf www.replay.cam und fülle die entsprechende Umfrage aus. Wir sind dankbar für jeden Input!

Mehr erfahren

Auf replay.cam erfährst du mehr über die Produktidee. Um Feedback jeglicher Art sind wir sehr dankbar und du darfst jederzeit Feedback an feedback@replay.cam senden! Melde dich beim re:play Newsletter an, wenn du erfahren willst wenn wir weitere News haben!

Anmerkung:

Aktuell haben wir die Entwicklung von re:play auf “hold” gestellt. Gesetzliche Vorgaben rund um die Verwendung, Verarbeitung und Veröffentlichung jeglicher Bildaufnahmen von Personen sorgen zurzeit für viel Ungewissheit. Aus diesem Grund werden wir mit der Entwicklung der Plattform zuwarten und alternative Konzepte prüfen.

by re:thinc with love
Arrow
Alle Blogeinträge anzeigen
...zum abgerundeten Produkt.

Kontakt aufnehmen

Bei einem Kaffee oder Telefonat geben wir gerne weiter Auskunft und besprechen gerne Projektanfragen mit dir.

Schreibe uns eine E-Mail, wir werden schnellstmöglich mit dir Kontakt aufnehmen.